PvL 2017 – Preis der Mitte

Erinnert ihr euch noch an den Preis von Lindwerder in diesem Jahr? Anna & ich sind auf den sechsten Platz gesegelt und waren somit genau in der Mitte.

Für die Homepage der Deutschen Teeny Klassenvereinigung e.V. dürfen die Segler*innen einen Bericht verfassen und erhalten dafür dann den Preis der Mitte. Jens Hahlbrock überreichte ihn uns bei der IDJüM 2017 auf dem Mövenstein. Den Bericht dazu könnt ihr auf der Homepage der Teeny KV lesen.

Wir bedanken uns recht herzlich dafür. Lara & Anna

2 Antworten auf „PvL 2017 – Preis der Mitte“

  1. Gut gemacht! Sich mit anderen im Wettkampf zu messen, heißt ja nicht das man die anderen schlagen muß.

    Wir waren mit unser Libelle nicht einmal in der Mitte bei der Havel Klassik, sondern ziemlich weit hinten und es hat trotzdem Spaß gemacht.

    1. Da hast du absolut recht, lieber Justus!.
      Wir nehmen aus den elf Tagen wesentlich mehr mit, als
      eine Platzierung! Das ist es doch, was wirklich zählt!
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =